Schlagwort-Archive: Huhn

Meine Blume des Jahres 2015: Die Sonnenblume

Und  “ Rettet das Huhn“

Jedes Jahr wähle ich meine ganz persönliche Blume des Jahres, und da sich aus meiner Sicht im Garten in dieser Richtung nichts Grundlegendes ändern wird, ist die Wahl schon gefallen. Wiederwahl schließe ich aus , so grenzt sich der Kreis automatisch ein, aber bereits gewählte kämen dieses Jahr auch gar nicht in Frage. Und sie ist nicht nur vom Wuchs die Größte: nein, sie hat sich diesmal an vielen Stellen im Garten bewährt und mich erfreut:

DIE SONNENBLUME – HELIANTHUS

Und was ich mit “ Rettet das Huhn“ zu tun habe, erfahrt Ihr im 2.Teil des Beitrages. Weiterlesen

Laue Lüfte

Glücksmomente

Es ist nicht zu übersehen und überhören: der Frühling zieht ein. Die Vögel zwitschern in den lautesten Tönen und wenn ich mich achtsam in der Natur umschaue, kann ich so einiges entdecken, was mich den grauen Winter vergessen lässt. Es gibt noch wenig Grünes, dafür waren die Nächte zu kalt, aber bei meinem mittäglichen Hundespaziergang habe ich die ersten Veilchen gesehen. Weiterlesen

Der Flügelschlag des Schmetterlings und die Kochkurs-Nachlese

Resumée zum 1. veganen Kochkurs

Bevor Ihr Euch fragt, wo jetzt der Schmetterling ist: ich habe Sonntag mehrere gesehen, aber sie ließen sich nicht fotografieren, dafür hatten sie keine Zeit, man wollte die Sonnenstunden nutzen. So musste das Bienchen Modell stehen, was Dank des Nahrungsangebots auch gut klappte.
Der Sonntag machte seinen Namen alle Ehre, und so haben Mensch und Tier die ersten richtigen warmen Sonnenstunden ausgenutzt.
Candy
Candy nun 17 Jahre alt und fast blind war das erste Mal wieder draußen und ich konnte sehen, wie gut es ihr tat.
Hahn
Meinen alten Hahn Mao musste ich zwar aus dem Stall schmeißen, aber dann gefiel es ihm doch, den ganzen Winter hat er sich nicht vor die Tür gewagt.
Hahn und Henne
Und auch Madame Huhn ist sichtlich von der ungewohnten Helligkeit geblendet. Weiterlesen

Grenzenlos Vegan – Erfolg und Tränen

 Jedes Essen zählt –  Jede Seele zählt

Vegan Without Borders – Success and Tears
Every meal counts – Every soul counts

Auf dem Titelbild seht Ihr mich vor einigen Jahren mit Mimmi – ein Huhn, dass nicht mehr laufen konnte. Jeden Tag habe ich sie aus dem Stall nach draußen getragen und dort 3 x täglich gefüttert und getränkt, oft habe ich ihr auch Regenwürmer gesucht. Sie ist nicht alt geworden und hat doch, soweit ich dies beurteilen kann, ihre Zeit hier gut und in Frieden verbracht.
Kommen wir zu den Tränen. Das Bild steht für ein Foto, welches ich letzte Woche gesehen habe, und was mir wieder einmal das Herz gebrochen hat:
Hunderte von kleinen, gelben, flauschigen Küken werden auf einem Förderband in ihre Vernichtung transportiert.
Es zeigt mir, dass ich auf meinem veganem Weg richtig bin. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: